OGG-Vorbis Codec

 mp2.de

 
Internetradio und mehr...
 


OGG-Vorbis Codec

Bei Vorbis handelt es sich um einen Codec zur Audiokompression, welcher im Rahmen des Ogg-Projektes als freie Alternative zum weit verbreiteten MP3-Standard entwickelt wurde. Unterstützt werden bis zu 255 Kanäle mit variabler Bitrate.

Die zur Kodierung und Dekodierung benötigten Bibliotheken wurden unter BSD-artiger Lizenz veröffentlicht. Das bedeutet, sie sind "Open Source" und dürfen auch kommerziell und ohne Offenlegung der veränderten Quellen genutzt werden.

Vorbis-Daten sind normalerweise in Ogg-Containerdateien (.ogg) eingebettet, können aber auch in Matroska- oder OGM-Containern enthalten sein.

Definition: Der Name Vorbis stammt von einer Figur, "Dekan Vorbis", aus Terry Pratchetts Scheibenwelt-Roman "Small Gods".

Die Bezeichnung "Ogg" stammt von to ogg: "to do anything forcefully, possibly without consideration of the drain on future resources" (etwa: "etwas sehr energisch angehen, möglicherweise auch ohne Rücksicht auf die negativen Auswirkungen"). "Ogg" lautet nebenbei übrigens auch der Name einer der Hauptcharaktere der Scheibenwelt-Romane (Hexe "Nanny Ogg").

Unter den Programmierern von Computerspielen hat sich Vorbis bereits als Quasi-Standard für Audio-Daten etabliert.

Internetradio Verzeichnis - Internet Radio Livestreams und MP3 Webradio

(externer Link)

 

 Sitemapwww.mp2.de - Internetradio und mehr...

Webradio Technik