GVL-Protest

 mp2.de

 
Internetradio und mehr...
 

GVL-Gebühren: Webradio trotz Protest vor dem Ende?

Die GVL plant eine drastische Anhebung der Gebühren für Internetradio

Die Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten (GVL) will im April 2005 ihren Tarif für den Internetradio-Dienst anpassen. Während bisher eine pauschale Vergütung gestaffelt nach "gleichzeitig möglichen Empfängern" vorgenommen wurde, wird mit dem neuen Modell auf eine track- beziehungsweise minutenbasierte Abrechnung nach tatsächlichen Abrufen umgestellt. "Mit dem neuen Tarif für Webcasting reagieren wir auf internationale Entwicklungen und Vorgaben der EU-Kommission", erklärte Tilo Gerlach, Geschäftsführer der GVL gegenüber heise online.

Die GVL ist mit der Verwertung der so genannten Leistungsschutzrechte der Tonträgerhersteller und Interpreten befasst (also etwa für bestimmte Veröffentlichungen, Aufführungen oder Interpretationen von Werken), während die Urheberrechte für Komponisten und Texter durch separate GEMA-Gebühren abgegolten werden.Während beim alten GVL-Tarif ein Mindestbeitrag von jährlich 300 Euro für 25 mögliche Empfänger abzuführen war, wird für nicht kommerzielle Anbieter ab April 2005 eine Mindestvergütung von 500 Euro erhoben, sobald der Anteil gespielter Tonträger über 80 Prozent liegt. Hinzu kommen zu entrichtende Pauschalbeträge von jährlich 0,25 Euro pro Titel, der in einer Datenbank für das Webcasting vorgehalten wird. Durch die Abrechnung nach abgerufenen Tracks kann ein privat aufgesetzter Internetradio-Sender so schnell zum teuren Spaß werden: Statt 25 Euro monatlich pauschal werden bei 25 ausgegebenen und genutzten Audiostreams (bei etwa 15 Songs pro Stunde) schon 270 Euro fällig.

 

  • MP3 Internetradio - Internet Radio Livestreams und MP3 Webradio
  • Surfmusik - Radio Live.3000 Radiosender Live übers Internet hören
  • Radiopiraten - Die beste Musik von aus den 50, 60, 70, 80 und 90ziger Jahren
  • Radiotracker - Mehr als 6000 Radiosender hören und aufzeichnen


 

 Sitemapwww.mp2.de - Internetradio und mehr...

Webradio News